Aktuelles

Ausflug der Wanderfreunde Zornheim vom 28.05. bis 30.05.2017

Schloss Weissenstein
Bamberg
Irgendwo nach Maisel
Eremitage
Rundfahrt auf dem Main
Der Ausflug der Wanderfreunde führte uns in diesem Jahr ins Land der Franken nach Bamberg, Bayreuth und in die Fränkische Schweiz.
Am Sonntag, den 28. Mai, pünktlich um 9 Uhr fuhr unser Bus mit Fahrer Rudi und mit 49 frohgelaunten Wanderern los.

Nach 1,5 Stunden Fahrt machten wir Pause, um unser schon traditionelles Frühstück, WWS, (Weck, Worscht, Sekt) einzunehmen. In guter Stimmung steuerten wir denn unser erstes Ziel in Pommersfelden an: Schloss Weissenstein, der Grafen von Schönborn.
Nachdem wir diesen überwältigenden Prunk auf uns haben wirken lassen, fuhren wir weiter nach Bamberg, wo wir eine professionell geführte Stadtbesichtigung hatten.

Gegen 18 Uhr kamen wir voll der Eindrücke in unserem Hotel „Vier Jahreszeiten“ in Breitengüßbach an, wo uns ein herzlicher Empfang bereitet wurde mit einem Gläschen Frankenwein und Drehorgelmusik des Hausherren.
Nach dem Abendessen erfreute uns die Hausherrin, genannt die „Singende Wirtin“ mit fränkischen Liedern.

Am nächsten Morgen fuhren wir, nachdem wir uns am reichhaltigen Frühstücksbuffet gestärkt hatten, Richtung Bayreuth, um die Brauerei Maisel zu besichtigen. Nach sachkundiger und sehr interessanter Führung durch das alte Brauereigebäude, welches heute als Museum zum Weltkulturerbe gehört, stärkten wir uns am Schluss mit einem Glas des edlen Gerstensaftes.
Anschließend fuhren wir zum „Grünen Hügel“, dem Opernhaus der Richard-Wagner-Festspiele, um dann einen Stadtrundgang durch die Richard-Wagner-Stadt zu machen. Zu guter Letzt besuchten wir noch bei bestem Wetter die Eremitage, ein Lustschloss mit gepflegter Parkanlage am Rande der Stadt.

Am dritten Tag traten wir unsere Heimreise an mit einer Fahrt durch den Steigerwald und der Besichtigung der prachtvollen Klosterkirche in Ebrach. Auf der Weiterfahrt machten wir nochmals Rast, um die Reste des Frühstücks der Hinfahrt zu vertilgen. Um 14 Uhr schließlich schifften wir uns in Volkach für eine 90 minütige Rundfahrt auf dem Main ein.
Gegen 19 Uhr landeten wir wieder gesund und munter in Zornheim und wir alle können nur sagen

„Schön war die Zeit“

Unser besonderer Dank gilt Gerd Kissel, der wie jedes Jahr diesen Ausflug mit viel Mühe und Aufwand geplant und durchgeführt hat, sowie Christian Hein, der für die Kühlung der Getränke verantwortlich war und allen Spendern für Kuchen und Sekt.

B.M.J

© 2011 ronfisch --- Laaf mit!!!